Unterkünfte -Aktivitäten -Events

Online nach Verfügbarkeit und Preis suchen Suche beginnen


Reservierungen:
+33 (0) 810 160 000
Informationen:

+49 (0) 69 97 59 04 94

Kontaktieren Sie uns - FAQ

7 Tage pro Woche

Wetter und Klima auf La Réunion: Ewiger Sommer

Das Wetter auf La Réunion wird beeinflusst durch den Indischen Ozean und des Passats. Klimatisch verfügt die Insel La Réunion über ein sanftes Tropenklima. Die Sonne scheint ganzjährig. Dank der vielfältigen Mikroklimata der Insel kann man im Laufe des selben Tages, die Wärme der Küste und die Frische der Berge genießen, ohne viele Kilometer zurückzulegen.

Cascade et orgue basaltique

 

Die Jahreszeiten sind auf der Südhalbkugel, gegenüber der nördlichen Hemisphäre, entgegengesetzt. In den Tropen sind die Begriffe Winter und Sommer sehr relativ. Das Jahr teilt sich in zwei große Jahreszeiten auf: die warme feuchte Jahreszeit von November bis April und die eher trockene und mildere Jahreszeit von Mai bis Oktober. Für Wanderer und Aktivsportler sind die Monate von Mai bis Oktober sehr angenehm.

 

Der tropische Sommer

Die heißesten Temperaturen, mit über 30°C in den Küstenregionen, werden auf La Réunion im Januar und Februar erreicht. Es kann in dieser tropischen Zyklonensaison gelegentlich zu kurzen starken Regenfällen kommen. Mehrtägiges Zyklonenwetter gibt es durchschnittlich ein- bis zweimal pro Jahr. In dieser Saison sind die Wasserfälle und die Vegetation besonders beeindruckend.

 

Der tropische Winter

Von Juli bis August ist Winter, mit etwas frischeren Temperaturen (24-25° an der Küste). Die kühlere Jahreszeit ist jedoch an den Küsten kaum spürbar: selbst in der Nacht fällt die Temperatur sehr selten unter 20°! Die Wassertemperatur liegt bei 22°.

 

Im Gegensatz zum europäischen Festland verlieren, bis auf wenige Ausnahmen, die Bäume ihre Blätter nicht und die Pflanzen wechseln sich im Blühen ab.

 

In den Bergen und den höheren Lagen sind die Temperaturunterschiede jedoch größer.

 

Die Zwischensaison

In der Zwischensaison (April-Mai, Oktober-November) ist es weder zu heiß, noch zu kalt und besonders angenehm.

 

Gute Fernsicht bei schönem Wetter

 

 

Temperaturschwankungen während des Tages

Die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht sind vor allem an der Küste schwach. Im Gegensatz dazu, klammern sich die Wolken an die Berge und garantieren damit der Vegetation gute Feuchtigkeit. Um bei klarem Himmel die Aussichtspunkte zu genießen, sollte man stets früh aufbrechen.

 

Wassertemperatur

Die Wassertemperatur variiert je nach Jahreszeit zwischen 20 und 25°C, wobei das flache Wasser in den Lagunen noch wärmer ist.

 

verschiedene Klimata

Osten/Westen: Häufig, vor allem im reunionesischen Sommer, muss mit heftigen jedoch meist nur kurzen Regenschauern an der Ostseite der Insel La Réunion gerechnet werden. Die Westseite ist beständiger und trockener.

 

Hochland/Küste: im Hochland kann die Temperatur auf 0°C fallen und übersteigt selbst im Hochsommer selten 25°C. Im Juli und August frostet es oft am Ende der Nacht ab 1.800 Meter. Manchmal werden Minustemperaturen auf den höchsten Gipfeln gemessen.

  • Durchschnittstemperatur in Saint-Denis (auf Meereshöhe) : 24°C (im August, dem kühlsten Monat) bis 30°C (im Februar, dem wärmsten Monat).
  • Durchschnittstemperatur in La Plaine des Palmistes (1.200 Meter) : 17°C (Tagestemperatur im August) bis 24°C (im Februar)

 

Außergewöhnliches Phänomen auf einer Tropeninsel: Kurioserweise kann es auf der Insel La Réunion schneien! Dies kam Anfang August 2003 vor. Drei Tage lang hat der Piton des Neiges (zu Deutsch: Schneegipfel) seinen Namen zurecht getragen. Die Region des Vulkans und des Vulkangürtels, vom Piton Maido bis zum Grand Benard war von einem dünnen weißen Mantel bedeckt. Das Phänomen hat sich im Oktober 2006 in geringerer Form wiederholt.

 

 

Sonnenauf- und untergang

Die Sonne geht früh unter: gegen 19:00 Uhr im Sommer und gegen 18 Uhr im Winter

  • Sonnenaufgang: 5:30 Uhr am 21. Dezember (Sommeranfang), 7:00 Uhr am 21. Juni (Winteranfang)
  • Sonnenuntergang: 19:00 Uhr am 21. Dezember, 17:50 Uhr am 21. Juni

 

Der Sonnenaufgang und die Morgendämmerung laden zum frühen Aufstehen ein, denn zu dieser Tageszeit ist der Lichteinfall am schönsten!

Weitere Informationen zu den einzelnen Monaten finden Sie hier.